Feed auf
Postings
Kommentare

Nach dem 31. Dezember 2009 geborene Schafe und Ziegen, müssen dann grundsätzlich elektronisch gekennzeichnet werden. Eines der beiden elektronischen Kennzeichen muss dann eine elektronische Ohrmarke oder ein elektronischer Bolus sein, das andere Kennzeichen grundsätzlich eine „konventionelle“ Ohrmarke,“ sagte der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Dr. Gerd Müller, gestern in Berlin. Die ganze Pressemitteilung des BMELV lesen Sie hier

Pressemitteilung vom 14.12.2009

1 Kommentar auf “Elektronische Kennzeichnung von Schafen und Ziegen – Pressemitteilung BMELV”

  1. Michalke sagt:

    Diese art der Kennzeichnung ist Tierquälerei auf Anweisung. Hier wird dem Tierhalter (welcher dies auch noch selbst bezahlen MUSS) mal wieder tief in die Tasche gegriffen ohne dass dieser eine andere (auch tierfreundlichere) Wahl hätte. So wie man Hund und Katze bereits mit einem kleinen Chip versehen kann, so gäbe es die Möglichkeit auch Nutzvieh mit solchen Kennzeichnungsarten (auch günstiger als beim Kleintier) zu versehen. Kaum jemand interessiert sich dafür, dass durch den qualvollen Ohrmarkierungsstress und -schmerz, immerhin oftmals mehr als 10% der Lämmer sterben! Als Tierhalter muss ich die hohen Tierarztkosten tragen und hinnehmen, wenn die Marken tiefe Wunden im Ohr hinterlassen, weil sie sich entzündet haben, weil ein Tier mit der Marke irgenwo hängen geblieben ist und sich das halbe Ohr damit ausgerissen hat etc. Verstümmelung auf Anweisung. Die Kinder haben heute doch kaum mehr die Möglichkeit eine Kuh oder eine Ziege oder ein Schwein ohne Ohrmarken zu sehen, so wie ein Tier naturbelassen aussehen sollte. Das Inernet und die Foren sind übervoll mit grausamen Bildern der Folgen der Schändung dieser Tierquälerei und nichts wird gegen diesen Wahn unternommen. Tierkennzeichnung geht auch tierfreundlicher, günstiger und unkomplizierter! Dass Deutschland (die EU) fortschrittlich sein soll, ist hier jedenfalls nicht zu spüren!

Kommentar abgeben