Feed auf
Postings
Kommentare

Silvester FeuerwerkIst es nicht das, was wir uns alle wünschen?

Wünsche zum neuen Jahr

Ein bisschen mehr Friede und weniger Streit

Ein bisschen mehr Güte und weniger Neid

Ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass

Ein bisschen mehr Wahrheit – das wäre was

Statt so viel Unrast ein bisschen mehr Ruh

Statt immer nur Ich ein bisschen mehr Du

Statt Angst und Hemmung ein bisschen mehr Mut

Und Kraft zum Handeln – das wäre gut

In Trübsal und Dunkel ein bisschen mehr Licht

Kein quälend Verlangen, ein bisschen Verzicht

Und viel mehr Blumen, solange es geht

Nicht erst an Gräbern – da blühn sie zu spät

Ziel sei der Friede des Herzens

Besseres weiß ich nicht

————————————————————————–

Gedicht zum neuen Jahr aus „Mein Lied“ von Peter Rosegger

Peter Rosegger wurde am 31. Juli 1843 in Alpl geboren und starb am 26. Juni 1918 in Krieglach.

2 Kommentare auf “Frohes neues Jahr”

  1. nina sagt:

    Frohes neues Jahr!
    Das Gedicht ist sehr schön.
    Was macht denn das Rauchen?

    • Dr. Dirk Nösler sagt:

      Ich wünsche Dir auch ein frohes neues Jahr. Auf das alles was Du Dir wünscht, oder auch vorgenommen hast, in Erfüllung geht.

      Und zu dem Rauchen ist nur soviel zu sagen, dass ich noch nicht ganz davon weg bin. Abends, wenn ich mal weg bin und mich mit Freunden treffe, rauche ich noch ab und an. Aber ich bin stolz auf mich, dass ich drastisch das Rauchen runter gefahren habe. Den restlichen beschwerlichen Weg bis zum kompletten Aufhören, werde ich auch noch schaffen.

Kommentar abgeben