Feed auf
Postings
Kommentare

Im Moment kursiert ein Video im Netz, das zeigt, wie ein Teenager lebende Welpen in einen Fluss schmeißt. Einfach nur grausam. Ich dachte es geht nicht schlimmer, als die Geschichte mit dem Hund, der mit zusammengebundenen Beinen und mit einem Blei beschwert, aus der Erft gezogen wurde. (Ich habe berichtet) Aber das Menschen so etwas auch noch filmen. Schlimm.

Ich weiß nicht, ob es der richtige Weg ist, solch ein grausames Video zu verlinken. Ich habe mich dagegen entschieden. Es gibt einige Internetseiten, die es getan haben. Aber warum? So etwas führt doch nur bei solch „kranken“ Leuten zur Nachahmung. Die Menschen, die es grausam finden, machen so etwas sowieso nicht und die Menschen, die zu Lebewesen kein Respekt haben, werden nicht abgeschreckt. Was für einen Sinn macht es, solch ein Video online zu stellen und was für einen Sinn ergibt eine Verlinkung zu diesem Video? Einfach nur die Gier nach Sensation? Reicht da nicht das geschrieben Wort? Reicht nicht die Information, dass so etwas passiert ist? Muss es denn immer mit Bildern untermalt werden?

Wie gesagt, ich habe mich dagegen entschieden meinen Blog mit diesem Video zu verlinken.

Noch ein Nachtrag (eben in Merkur online gelesen (Artikel vom 02.09.2010):
Dadurch, dass dieses Video im Netz immer und immer wieder verlinkt wurde, wird nun eine völlig unschuldige Person beschuldigt. Wollte man das dadurch erreichen? Ich schüttel nur mit dem Kopf und appeliere an die Vernunft der Menschen, die das angefangen haben. Sie sollten vorher auch mal das Gehirn einschalten, bevor eine unschuldige 18 jährige beschuldigt wird.

Dr. Dirk Nösler schämt sich für solch eine Tat.

In diesem Sinne

Euer Dirk Nösler

2 Kommentare auf “Ohne Worte – Video: Welpen in Fluss geworfen – einfach nur grausam”

  1. Kaus sagt:

    Mir fehlen auch die Worte. Wie kann ein Mensch nur Welpen, kleine süße Lebewesen, in den Fluss schmeißen?

  2. Sylvia sagt:

    Manchmal fehlen mir wirklich die Worte … und jetzt ist wieder so ein Moment 😥
    Traurige Grüße,
    Sylvia

    PS: Ich konnte eben wieder nicht kommentieren … gleiche Fehlermeldung wie beim letzten mal …

Kommentar abgeben