Feed auf
Postings
Kommentare

Nun werden die Tage wieder kürzer und es wird wieder früher dunkel. Da sollte man wieder darüber nachdenken, dass man seinen Hund in der Dämmerung und Dunkelheit sichtbar macht. Das geht am Einfachsten mit einem Leuchtie. 2006 wurde das Leuchtie in der Sendung „HundKatzeMaus“ wegen seiner Robustheit und Haltbarkeit als besonders positives Beispiel genannt. Das Leuchtie ist zudem wassergeschützt. Das Leuchtie hat eine starke Leuchtkraft und Ihr Hund wird dadurch sehr gut gesehen. Wie ich schon einmal berichtet habe, können mit dem Leuchtie Unfälle vermieden werden.

Das Leuchtie ist ein Leuchthalsband, was einfach über den Kopf gezogen und am Halsband befestigt wird.

Seit diesem Jahr gibt es das Leuchtie für Hunde neben den Farben rot, gün, blau, orange, weiß,  auch in der Farbe Leuchtie neon grün und Leuchtie pink.

Egal wie Sie es handhaben, ob mit Leuchtie, oder wie im Foto, aber machen Sie Ihren Hund in der Dunkelheit sichtbar.

Euer Dirk Nösler

6 Kommentare auf “Empfehlung: Leuchtie nun auch in Leuchtie neongrün und Leuchtie pink”

  1. Corinna sagt:

    Das Leuchtie finde ich klasse, aber warum gibt es das Leucchtie noch nicht für Katzen? Ich würde es für meine Katzen sofort kaufen. Da ich eine schwarze und eine graue habe. Wenn diese zwei Racker draußen sind, sind sie schwer zu sehen. Ich möchte aber nicht, dass sie überfahren werden. Ein Reflektorhalsband gibt zwar ein wenig Sicherheit, aber das Leuchtie kann man viel besser sehen.

  2. Simon sagt:

    Seit dem mein Hund das Leuchtie hat, kann ich Ihn viel besser sehen und ich weiß nicht, warum ichmir das Leuchtie nicht shcon früher gekauft habe.

    Thumbs up

  3. Leuchthalsband sagt:

    Ich bin voll begeistert von meinem neuen Leuchtie. Ich besitze nun schon 3 verschiedene Leuchties für meinen Hund. Manche finden das schräg, aber ich find es klasse. Insgesamt sieben will ich kaufen. Dann kann ich jeden Tag wechseln. So wie ich mir auch jeden Tage was neues anziehe. Ist doch nur normal für mich. Gerade das Leuchtie in pink hat es mir angetan. Einfach klasse.

  4. Tim sagt:

    Ist doch egal, ob Leuchtie oder irgendetwas anderes. Hauptsache sichtbar in der Dunkelheit. Was leider nicht immer bei den Hunden der Fall ist.

    Das Foto find ich übrigens cool. Die Haare mit Phosphor besteichen und er wird auch Nachts gesehen 🙂

    • Dr. Dirk Nösler sagt:

      Stimmt, es ist egal, womit man den Hund sichtbar macht, aber für uns ist das Leuchtie zur Zeit das Beste Leuchthalsband. Wenn Ihr ein besseres kennt, dann schreibt hier Eure Erfahrungen zu Leuchthalsbändern oder auch Katzenaugen. Bin mal gespannt.

  5. Mika sagt:

    Ich habe einen schwarzen Labrador und der trägt seit letzem Jahr so ein Leuchtie. Es kann sich ja wohl jeder vorstellen, dass ich meinen Labbi in der Dunkelheit schlecht sehen kann. Aber mit dem Leuchtie ist das super. Ich habe weniger Angst um ihn. Pink habe ich zwar nicht. Würde auch komisch aussehen für meinen Labi. Aber ich habe das grüne. Jeder sollte ein Leuchtie haben. Jeder sollte ein Leuchthalsband tragen. Trägt einfach zur Sicherheit bei. Sowohl für den Hund, als auch für die Umwelt. Z.B. die Autofahrer. Die können einach besser meinen Hund sehen. Mehr Sicherheit für die Hunde. Dafür schreibe ich.

Kommentar abgeben