Feed auf
Postings
Kommentare

Tierbilder_14 26 11_0033Hunde und Menschen gehören zusammen. Seit Tausenden von Jahren besteht diese enge Vebindung. Die Art des Zusammenlebens hat sich mit der Zeit durchaus verändert. Der Hund ist vom Gebrauchshund zum Haustier geworden. Heute machen Hunde, die für den Menschen eine Aufgabe erfüllen sollen, nur noch einen kleinen Teil aller Hunde aus. Auch haben sich die Aufgaben für den Hund geändert (Blindenhund, Therapiehund, Hunde zur Überwachung der Diabetis beim Menschen etc.). Aber der Wunsch, zusammen mit einem Vierbeiner aktiv zu sein, ist ungebrochen.

In unserer Gesellschaft hat der Hund nun nicht mehr nur Pflichten, sondern auch Rechte. Die Verbindung zwischen Hund und Mensch beruht auf gegenseitigem Respekt. Dazu gehört Verständnis füreinander, das auf Wissen beruht. Nur wer sein Gegenüber kennt und viel über ihn weiß, der kann ihm auch gerecht werden. Hierbei steht der Mensch in der Verantwortung, den Bedarf des Hundes zu verstehen, zu akzeptieren und im täglichen Zusammenleben zu berücksichtigen. Dazu gehört ein dem Hund angepasstes Verhalten, genauso wie Gesundheitsvorsorge und artgerechte Fütterung.

Aber die Beziehung Mensch – Hund steht nicht isoliert da. Hunde leben mitten unter uns, in Parks und auf Hundewiesen, genauso wie in Fußgängerzonen und Wohngebieten. Sie begegnen Kindern, einsamen Spaziergängern, Joggern und Radfahrern, sie leben zusammen mit anderen Hunden, aber auch Katzen und größeren Tieren wie zum Beispiel Pferden. Auf all diese Situationen muss ein kleiner Welpe vorbereitet werden, damit das „Abenteuer Leben“ nicht nur aufregend verläuft, sondern auch Spaß macht – den Hunden, ihren Besitzern und den Nicht-Hundehaltern. Die erste Grundlage hierfür möchte ich Ihnen mit den nachfolgenden Artikeln vermitteln. Damit es von Beginn an ein glückliches Zusammenleben von Hund und Mensch wird.

 

Das ist der erste Teil einer kleinen Reihe über Gedanken zum Hundekauf.

In diesem Sinne

Dr. Nösler Tierarztpraxis Grevenbroich Kapellen


Auch aus dieser Reihe:

Ein Welpe kommt ins Haus (Die Auswahl des Welpen) Teil 2

Ein Welpe kommt ins Haus (Die Größe des Welpen) Teil 3

 

2 Kommentare auf “Einleitung (ein Welpe kommt ins Haus) Teil 1”

Kommentar abgeben